Wenn weit mehr als Standardlösungen gefragt sind:

Bei uns bildet immer das Kundenprodukt die Ausgangslage für einen individuellen Koffer! Sie möchten mehr erfahren, wie ein individueller Koffer entsteht? Entdecken Sie hier unserer Best Practice-Beispiel für die Medizinbranche:

Problem des Kunden:

Muss sich das Produkt dem Koffer anpassen oder umgekehrt? Genau vor diesem Problem stand unser Kunde, Marktführer im Pharma- und Medizinbedarf mit mehr als 64.000 Mitarbeitern weltweit. Um die neueste Generation der Infusionspumpen den Verantwortlichen in Kliniken und Praxen vorstellen zu können, sollte ein Präsentationskoffer entwickelt werden, der vom Handling und natürlich auch vom Design her überzeugen musste. So etwas als Standard am Markt zu finden, ist unmöglich. Eine eigene Entwicklung war daher unumgänglich. Mit klaren Vorstellungen vom Aussehen und der Funktionalität des Koffers stießen die Verantwortlichen schnell auf uns, da wir uns besonders in der Medizintechnik seit Jahren als kompetenter und innovativer Entwicklungspartner etablieren konnten. Denn schließlich sollte der Koffer etwas ganz Besonderes werden.

Lösung von bwh:

„Robust für den Transport und dennoch schlank und elegant für die Präsentation beim Kunden“, so beschreibt die Senior Produktmanagerin für Infusionspumpen die Anforderungen an den neu zu entwickelnden Präsentationskoffer. Mit der Design-Agentur des Kunden wurde zu Beginn ein gemeinsames Koffer-Layout entwickelt. Die Entscheidung fiel schnell auf einen individuellen Schalenkoffer, der im Tiefziehverfahren hergestellt werden sollte. Dieses Verfahren ermöglicht eine besonders hohe Bandbreite an Designmöglichkeiten. Gerade bwh Spezialkoffer greift hier auf langjährige Erfahrungen zurück.

In weiteren Gesprächen wurden indessen Details geklärt, um zum Beispiel die notwendige Stabilität des Inlays zu gewährleisten oder die gewünschte transluzente Optik des Kofferdeckels zu erreichen. Dafür wurden viele Materialversuche durchgeführt, bis die „gefrostete“, leicht durchsichtige Optik erreicht war. Erst nach detailgenauem Muster- und anschließendem Werkzeugbau startete die Produktion mit dem Ergebnis einer hundertprozentigen Umsetzung der konkreten Kundenwünsche.

Das sagt unser Kunde:

„Für unsere Infusionspumpen musste ein adäquates Design her, das die Geräte beim Kunden hochwertig präsentiert. Die Optik musste ins Corporate Design passen, das war uns neben allen anderen Anforderungen ebenfalls sehr wichtig und das ist bwh Spezialkoffer sehr gut gelungen“, beschreibt die Produktverantwortliche die gemeinsame Entwicklungsarbeit. Die Umsetzung sei flexibel und unkompliziert gelaufen, der direkte Kontakt zu den Entwicklern habe dabei sehr geholfen, betont sie. Mittlerweile wird der Koffer weltweit für Präsentationen der Pumpen genutzt und von den Vertriebsmitarbeitern für sein durchdachtes Handling und das elegante Design sehr geschätzt.

Fazit

Wie Sie sehen, ist keine Anforderung zu ungewöhnlich für uns. Haben Sie ganz konkrete Vorstellungen bezüglich Ihres Koffers? Gerne. Lassen Sie uns darüber sprechen. Zusammen mit Ihnen entwickeln wir Ihr ganz persönliches Design. Teilen Sie uns einfach Ihre Anforderungen mit und wir erledigen den Rest. 

Möchten Sie noch weitere Kofferprojekte kennenlernen? Auf unserer Seite für Medizintechnik finden Sie viele Best Practice-Beispiele.

Neugierig geworden?

Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich, um auch Ihre (Koffer-)Wünsche wahr werden zu lassen!

Jetzt beraten lassen